Direktvertrieb; Die Party geht weiter!

13.300 Frauen und Männer sind aktiv im Direktvertrieb tätig und 1.000.0000 Menschen gehen hin. Auf die „Partys“ klarerweise. Was ist der Grund warum Direktvertriebe heute wieder ein „Hoch“ erleben? Die Gründe sind so vielseitig wie das Leben selber. Sei es; weil so viel Monat am Ende des Geldes über ist. Man sich viell. ein zweites Standbein aufbauen will. Die Möglichkeit sich unabhängig von Zeit und Ort zu machen. Es kann aber auch die Frustration sein a la „same shit different day“.

Warum kann Direktvertrieb oder wie man es eher im Volksmund kennt „Networkmarketing“ die Chance des Lebens sein? Und warum gibt es so viele die diese Branche verhasst gegenüber stehen?

Warum also Direktvertrieb? Folgende Punkte sind aus Unternehmerseite interessant:
Ein wichtiger Punkt ist dass, das Vertriebssystem in der Hand des Unternehmens bleibt bis zum Endkunden. Damit hat das Unternehmen die volle Kontrolle über den Vertrieb. Auch hat das Unternehmen immer wieder die Möglichkeit innovative Produkte zu entwickeln die sie dann über ihr schnell anpassbares Vertriebssystem vertreiben können.
Als Mitarbeiter eines Direktvertriebsunternehmens hab ich den Vorteil meine Zeit frei einteilen zu können. Auch bin ich Orts unabhängig = Homeoffice. Ein wichtiger Punkt sind die Aufstiegschancen ganz speziell für Frauen. Immer mehr wird das Thema 50+ wichtig. Menschen dieser Altersgruppe haben es besonders schwer in Unternehmen einen Platz zu finden. Für diese Gruppe kann es sich von Vorteil sein. Ich kann aber auch mit niedrigen Kapitaleinsatz mich auf eigene Füße stellen. Und ich habe die Möglichkeit richtig Schotter zu verdienen.

Und was sagen die Kunden dazu? Die finden es sehr gemütlich. Daheim einfach einkaufen. kann ich zwar im Internet bei Amazon auch nur mit dem Unterschied, ich kann es direkt ausprobieren und, wenn man Fragen hat bekommt man jeder Zeit eine Antwort.

Klingt doch alles Super! Warum hört man dann immer: „das ist ein Scheiß“, „da verdienst nix“, „die Zocken dich nur ab“, „verdienen tun nur die Anderen“, usw. Wir kennen die ganzen Ausreden und Buhrufe. Das Zauberwort heißt auch hier: Ich muss es TUN! Sprich ich muss in die Gänge kommen und anfangen meinen Arsch zu bewegen. Denn ich werde nur bezahlt, wenn ich etwas leiste. Fürs herum sitzen und auf das Handydisplay zu starren, werde ich nicht bezahlt. Dafür erhält man eben eine Provision auf seine Verkäufe. Hier liegt der Hund eben begraben. Man muss es einfach tun, und da sind wenige bereit dafür.

Du hast Lust und möchtest Netzwerkmarketing kennen lernen? Dann gehe auf Kontakt und schreib mir einfach eine Mail mit deiner Telefonnummer! Ich freue mich von dir zu lesen 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s